Update: Version 2.0 des WHMCS Modules für Sepa Lastschriften

Seit Anfang Dezember letzten Jahres entwickeln und vertreiben wir eine Erweiterung für die Billingsoftware WHMCS damit Sie ihren Kunden auch den Bankeinzug als Zahlungsmöglichkeit anbieten können. In diesen 4 Monaten haben wir viel mehr postitives Feedback erhalten als wir jemals Ahnen konnten, und die vielen Featurewünsche und Vorschläge haben unseren geplanten Relesezyklus so richtig über den Haufen geworfen 😉 . Allerdings hat uns gerade dies dazu gebracht das Modul schneller um Funktionen zu erweitern. Unser Ziel ist eine Software welche Sie gerne einsetzen und nicht gezwungenermaßen weil Sie Betrag X gezahlt haben und sich das irgendwie rechnen muss.

Nach vielen Stunden Arbeit freue ich mich aber Ihnen heute die Version 2.0 unseres WHMCS Moduls für Sepa Lastschriften vorstellen zu dürfen. Version 2.0.0 bietet einige neue und interessante Funktionen und wurde an den neuen WHMCS Standard für Datenbankanbindung angepasst. Durch die neue Datenbankanbindung ist das Modul nun für kommende WHMCS Versionen vorbereitet und es kann schneller ein PHP 7 fähiges Update aneboten werden, sobald WHMCS und IonCube PHP7 unterstützen.

Doch wie angesprochen gibt es auch einige neue Features.
Das auffälligste dürfte der neue Überweisungsbereich sein. Mit Version 2.0 kann das Modul auch XML Sammelüberweisungen erstellen. Wählen Sie bei einer „Negativen Rechnung“ z.B. bei Rückerstattungen oder Affiliate-Auszahlungen einfach das Modul als Zahlungsmethode aus. Schon wird die Gutschriftenrechnung im neuen Modulbereich dargestellt und kann dort wie gewohnt exportiert und dann von Ihnen an die Bank übermittelt werden. Auf diese Weise erledigen Sie z.B. am Monatsende 20 Affiliate-Auszahlungen in der Zeit in der Sie vorher vielleicht 2-3 geschafft haben. Und wenn gewünscht können Sie dem Kunden beim Export automatisch eine Ankündigungsmitteilung zukommen lassen.

Ein häufig angefagtes Feature war, das der Kunde seine Bankdaten im Kundenbereich ändern/hinterlegen kann. Mit diesem Update wurde das Kundenbereichstemplate um eben diesen Bereich erweitert. Ab sofort hat der Kunde die Möglichkeit seine Bankdaten zu ändern bzw. erstmalig zu hinterlegen. Auch hier wird die IBAN anhand der länderspezifischen Merkmalen und der in der IBAN integrierten Prüfzimmer auf Ihre Richtigkeit überprüft um Rücklastschriften aufgrund von Zahlendrehern vorzubeugen. Selbstverständlich wird auch hier die Funktion des Automandates (sofern aktiviert) unterstützt.

Doch dies sind noch nicht alle Neuerungen in dieser Version. Hinzugekommen ist der nun vollständig einstellbare Verwendungszweck, Rechnungen als bezahlt markieren wenn eine Rechnung exportiert wird, übersichtlichere Gestalltung der Moduleinstellungen, Versionscheck im Modul, IBAN Validierung im Adminbereich und beim Kunden anlegen/bearbeiten, Option zur IP/Datum Speicherung bei automatischen Mandaten, Berücksichtigung von Teilzahlungen,…. den vollständigen Changelog finden Sie hier.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der neuen Version.