Plambee.de Webhosting - Webhosting, Domains & mehr

WHMCS SEPA Lastschriften Zahlungsgateway

Bieten Sie Ihren Kunden die Zahlung per Lastschrift an

Plambee.de Webhosting / WHMCS Erweiterungen / WHMCS SEPA Lastschriften Zahlungsgateway

WHMCS Gateway für SEPA Lastschriftzahlungen

Sie möchten Ihren Kunden die Möglichkeit geben Rechnungen künftig mittels Lastschrift zu begleichen und sind auf der Suche nach einem Modul welches Ihnen dieses bequem ermöglicht und Ihnen hierbei die Arbeit etwas erleichtert? Dann ist das WHMCS Modul für Sepa Lastschrift von Plambee.de Webhosting das richtige für Sie!

WHMCS bietet von Haus aus eine Vielzahl von möglichen Zahlungsmöglichkeiten an, die für den Kunden bequemste Art der Zahlung fehlt allerdings, und zwar die Möglichkeit Rechnungen per SEPA Lastschrift zu begleichen und die entsprechenden Mandate zu verwalten. Unser Modul füllt genau diese Lücke und erfüllt dabei auch z.B. die Vorgaben das Abbuchungen angekündigt werden müssen und das Sepamandate ablaufen wenn diese 36 Monate lang nicht verwendet wurden.

Mit unserem WHMCS Zahlungsgateway können Sie Ihren Kunden die bequeme Art der Sepa Lastschrift als zusätzliche Zahlungsmethode in Ihrem WHMCS System anbieten, ohne auf einen zusätzlichen Payment Provider angewiesen zu sein. Ein Bankkonto von welche Sie aus Lastschriften einziehen können genügt.

Arbeitsablauf mit diesem Modul

Aus Sicht des Kundens:

Der Kunde bestellt bei Ihnen einen Artikel und wählt als Zahlungsart die SEPA Lastschrift aus. Hier wird er dann aufgefordert seine Kontodaten zu hinterlegen. Nach dem Absenden der Bestellung erhält er von Ihnen eine PDF Datei welche er auszufüllen (Anschrift, Kontoinformationen, Unterschrift,…) und Ihnen zukommen zu lassen hat. Das war es! Sie benötigen kein unterzeichnetes Mandat? Kein Problem, schalten Sie diese Funktion einfach aus und das Modul erstellt das Mandat automatisch.

Aus Sicht des Anbieters:

Sobald Sie das unterschriebene Sepa Mandat erhalten haben, gehen Sie im Adminbereich von WHMCS in das SEPA Modul. Dort finden Sie bereits den Kunden, auch die Bankdaten sind dort bereits hinterlegt. Nachdem Sie die Bankinformationen verglichen haben und diese übereinstimmen, bestätigen Sie den Erhalt des Mandates. Das Modul erzeugt dann automatisch eine Mandatsreferenz und informiert den Kunden über den Erhalt des Mandates und teilt Ihm die Gläubiger-ID und die Mandatsreferenz mit. Sollten Sie kein unterschriebenes Mandat benötigen kann das Modul das Mandat auch direkt bei Bestelleingang automatisch akzeptieren wodurch der Arbeitsschritt dann wegfällt.
Sobald das Mandat erstellt wurde, können Sie Rechnungen für diesen Kunden in eine XML Datei exportieren und diese an Ihre Bank übergeben (bei manchen Banken erfolgt die Übergabe direkt über das Onlineportal der Bank, andere verlangen eine Software).
Der Export ist denkbar einfach, ist eine Rechnung fällig, markieren Sie diese in der Modulübersicht zusammen mit allen anderen Rechnungen und klicken dann auf „Exportieren“. Sofort erhalten Sie die erforderliche XML Datei und die Kunden werden per E-Mail darüber informiert das in x Tagen eine Abbuchung erfolgt.
Sobald Ihnen dann der Rechnungsbetrag gutgeschrieben wurde, hinterlegen Sie die Zahlung wie Sie es z.B. von manuellen Überweisungen gewohnt sind, in WHMCS. Alternativ können Sie Rechnungen bei Export auch automatisch als bezahlt markieren lassen.

Features

Folgende Features/Funktionen sind im WHMCS SEPA Lastschrift Modul Version 2.2 enthalten:

      • Verschlüsselte Speicherung: Die Kontoinformationen der Kunden sind äußerst sensibele Daten, aus diesem Grund werden diese verschlüsselt in der Datenbank gespeichert.
      • XML Export: Damit die Zahlungen an die Bank übermittelt werden können, erzeugt unser Modul eine XML Datei im Pain Format welches dann bequem an die Bank übermittelt werden kann. Dies erfolgt ja nach Bank über das Onlineportal oder über gesonderte Software. Hierfür wird die aktuelle Pain Version: 008.003.02 für Deutschland, 008.001.02 für Österreich, 008.001.02 für Deutschland und 008.001.02 für die Niederlande verwendet.
      • Dashboard Widget: Unser Modul bietet Ihnen 2 Widgets. Eines listet alle fälligen SEPA Rechnungen die bisher noch nicht exportiert wurde auf und das andere Listet alle Kunden auf für die es zwar eine Lastschrift-Rechnung gibt, aber noch das Mandat fehlt. So haben Sie schon direkt beim einloggen die Übersicht.
      • Hinterlegung der Rücklastschriftgebühren: Es kann immer mal wieder vorkommen das eine Lastschrift zurück kommt. In unserem Modul können Sie aber nicht nur die Gebühren für eine Rücklastschrift hinterlegen, es kann Ihnen noch weitere Schritte sparen: Wird bei einem Kunden eine Rücklastschrift eingetragen, kann das Sepa-Mandat automatisch als ungültig erklärt werden, zusätzlich können Sie automatisch eine Rechnung in Höhe der Gebühr anlegen lassen und der Kunde erhält per E-Mail die Information das es zu einer Rücklastschrift gekommen ist.
      • Überwachung der Gültigkeitsdauer: Wird ein erteiltes Sepamandat 36 Monate lang nicht benutzt, wird es im Modul als abgelaufen angezeigt.
      • Anpassbarer Verwendungszweck: Neben der Rechnungsnummer können Sie im Verwendungszweck noch einen Gruß wie z.B. „Vielen Dank für Ihr Vertrauen Firma XY“ oder „Wir wuenschen frohe Weihnachten“ angeben. So kann der Kunde die Abbuchung nicht nur schneller zuordnen, es wirkt auch freundlicher. Die Rechnungs- und Kundennummer können mittels Variable frei im Text platziert werden.
      • Ankündigung der Abbuchung: Wird eine Rechnung exportiert damit Sie an die Bank übergeben werden kann, erhält der Kunde eine E-Mail in welcher die Abbuchung angekündigt wird.
      • Anpassbarer Zeitraum zwischen Export und Belastung: Der Zeitraum (x Tage) zwischen dem Export und dem Datum an dem die Lastschrift fällig wird, kann an die Vorgaben Ihrer Bank oder Ihre Wünsche angepasst werden. Beispiel: Wenn Sie z.B. 6 Tage eintragen und eine Rechnung am 10.06. exportieren, wird dem Kunden mitgeteilt das die Belastung am 16.06. erfolgt, selbiges steht dann auch in der xml Datei.
      • Bestätigung bei Eingang des Lastschriftmandates: Sobald Ihnen das erteilte Lastschriftmandat Ihres Kunden vorliegt und Sie dieses im Modul hinterlegen wird der Kunde über den Eingang informiert, inkl Mitteilung der Gläubiger-ID und der Mandatsreferenz.
      • Manuelles Hinzufügen von Kunden: Bestellungen bei denen Sepa als Zahlungsmöglichkeit ausgewählt wird, erscheinen automatisch im Modul, aber selbstverständlich können Sie auch Bestandskunden ohne das es aktuell eine neue Bestellung/Rechnung gibt einzeln in das Modul importieren.
      • Suchfunktion: Sie Suchen einen bestimmten Kunden um z.B. den Eingang des Mandates zu bestätigen? Kein Problem, mit der integrierten Live-Suche können Sie z.B. nach der IBAN oder dem Namen suchen
      • Automatische Mandatsreferenz: Sobald Sie den Eingang der unterschriebenen PDF Datei bei einem Kunden bestätigen, vergibt das Modul automatisch eine Mandatsreferenz. Diese Mandatsreferenz setzt sich wie folgt zusammen: Ländercode des Anbieters, Timestamp und einer ID, Beispiel: DE144754618425. Somit müssen Sie sich nicht mehr um die Vergabe der Mandatsreferenz und deren Einzigartigkeit kümmern. (Eine eigene Mandatsreferenz oder ein Prefix können derzeit nicht vergeben werden)
      • Automatische Mandatsannahme: Neben der Möglichkeit Ihre Kunden ein PDF Formular ausfüllen zu lassen und das Mandat manuell zu akzeptieren, können die Links zur PDF auch deaktiviert und das Mandat automatisch akzeptiert werden.
      • Überprüfung der IBAN: Im kompletten Modul wird die eingetragene IBAN anhand der länderspezifischen Merkmalen und der in der IBAN integrierten Prüfsumme auf Ihre Gültigkeit überprüft. Egal ob im Admin oder im Kundenbereich – Vorteil: Reduzierung von Rücklastschriften wegen Zahlendrehern oder vergessene Zahlen bei der Eingabe.
      • Deaktivierung von Zahlungserinnerungen: Da der Kunde keinen Einfluss darauf hat wann Sie als Anbieter die Buchung an die Bank übergeben, deaktiviert das Modul den Versand von Zahlungserinnerungen wenn das SEPA Lastschrift Modul als Zahlungsart für die Rechnung ausgewählt wurde.
      • CSV Importfunktion: Mit der Importfunktion können Sie größere  Kundenstämme mit nur wenigen Klicks ins Modul laden. Wenn Sie also von einer anderen Software aus auf unser Modul wechseln möchten, können Sie dadurch gegenüber der manuellen Einzelanlage viel Zeit sparen.
      • E-Mail Deaktivierung: Alle E-Mails die vom Modul verschickt werden, können deaktiviert werden. So können Sie z.B. die erforderliche Pre-Notification (Abbuchungsankündigung) auch anders regeln.
      • IBAN-only fähig: Mit dem seit Februar 2016 geltenen IBAN-only Verfahren, muss der Kunde keine BIC mehr hinterlegen. Das Modul erkennt das Fehlen der BIC und verändert den Aufbau der XML Datei entsprechend der Pain Version.
      • Export für Überweisungen: Erstellen Sie XML Dateien für Überweisungen welche Sie als Anbieter verschicken müssen z.B. eine Rückerstattung oder Affiliate-Auszahlungen. Einfach eine „Negative“ Rechnung anlegen, das Modul als Gateway auswählen und schon kann die Rechnung wie gewohnt exportiert werden. Auf Wunsch kann bei Export eine E-Mail an den Kunden versendet werden um Ihn über die bevorstehende Gutschrift zu informieren. Verwendet werden Pain 001.003.03 und 001.001.003.
      • Bankdaten Änderung im Kundenbereich: Über den Kundenbereich kann der Kunde seine Bankdaten bequem ändern/hinterlegen ohne dafür den Support in anspruch nehmen zu müssen
      • Optionale Speicherung der IP/Zeit bei auto. Mandat: Sichern Sie sich ab und speichern Sie die IP Adresse und das Datum mit Uhrzeit wenn ein Mandat automatisch erzeugt wurde (prüfen Sie bitte ob dies in Ihrem Land erlaubt ist)
      • Deaktivierung von Zahlungsbestätigung: Sie möchten keine Zahlungsbestätigung versenden lassen wenn die Zahlungsmethode „Sepa“ ist da der Kunde dies ja auf dem Konto sieht? Kein Problem, ein Häckchen setzen genügt.
      • Rechnung bei Export als bezahlt markieren: Wenn Sie möchten kann das Modul Rechnungen bei Export automatisch als bezahlt markieren.
      • Berücksichtigung von Teilzahlungen: Manchmal passiert es und der Kunde bezahlt für eine Rechnung welche per Lastschrift eingezogen wird bereits eine Anzahlung per Überweisung – Für unser Modul kein Problem. Wenn Sie eine Teilzahlung für eine Sepa Rechnung hinterlegen wird der Betrag automatisch abgezogen sodass beim Export der Rechnung nur der offene Betrag eingezogen wird.
      • Fälligkeitsdatum = Belastungsdatum: Alternativ zum anpassbaren Zeitraum zwischen Export und Belastung, können Sie auch einfach das Fälligkeitsdatum der Rechnung als Belastungsdatum verwenden.
      • Automatische Bestellannahme: Optional können Neubestellungen automatisch freigegeben werden damit der Kunde nicht bis zur manuellen Freigabe warten muss
      • Mandatserinnerung: Wenn es für einen Kunden bereits eine SEPA-Lastschrift Rechnung gibt, Sie aber noch auf das Mandat bzw. die Bankverbindung warten können Sie dem Kunden x Tage nachdem die Rechnung dem Modul hinzugefügt wurde eine Erinnerung per E-Mail zukommen lassen
      • Basis- und Firmenlastschrift: Im Modul selbst können Sie auswählen ob Sie XML Dateien für das Basis- oder für das Firmenlastschriftverfahren erstellen möchten (die Einstellung betrifft die komplette XML Datei)
      • Wochenende überspringen: Mit der Option das Wochenende zu überspringen setzt das Modul das Abbuchungsdatum automatisch auf den nächsten Werktag. So erhält der Kunde sofort den exakten Termin für die Abbuchung.

Um Ihnen den  Einstieg mit unserem Modul so einfach wie möglich zu machen, liegt dem Modul eine ausführliche Dokumentation im PDF Format bei. Die Onlineversion dieser PDF finden Sie auch in unserem Wiki, dort können Sie sich über den Changelog auch ein Bild über die bisherige Entwicklung des Moduls machen.

Ihnen fehlt die Zeit um das Modul selbst zu installieren? Dann buchen Sie während der Bestellung einfach unseren Installationsservice dazu. Für 24,90€ inkl MwSt. übernehmen wir die einmalige Installation.

In Version 2.9.x hinzugekommen

Selbstverständlich wird unser Modul stetig weiterentwickelt und um Funktionen erweitert. Die vollständige Entwicklung können Sie in unserem Changelog einsehen. Um Ihnen einen Überblick des letzten Updates geben zu können, haben wir hier einige der neuen Features des letzten Modulupdates zusammengefasst:

  • Dynamische PDF Erstellung

Bilder

Mit den folgenden Bilder können Sie sich einen kleinen Eindruck des Moduls verschaffen. Sollten Sie neugierig geworden sein, empfehlen wir Ihnen unsere kostenlose Testversion. Mit dieser Version können Sie unser Modul völlig unverbindlich testen.

Hinweis

Bitte beachten Sie das zum Einzug von Sepa Lastschriften eine Vereinbarung mit Ihrer Bank sowie eine Gläubiger-Identifikationsnummer erforderlich ist. Ohne diese Vereinbarung können Sie bei Ihrer Bank keine Lastschriften zum Einzug einreichen.

Changelog

Den Changelog zu diesem Modul finden Sie hier.

Bestellen

* Bei der Kaufversion dieses Modules ist bereits der Zugang zu Updates und Support für 1 Jahr enthalten. Dieser Zugang verlängert sich jährlich automatisch. Die Kosten für die Verlängerung belaufen sich auf 25€ inkl MwSt. Der Update/Support Zugang kann mit einer Frist von 30 Tagen vor Verlängerung gekündigt werden.

WHMCS SEPA Lastschriftmodul

Gratis kostenlos testen
            • 7 Tage kostenlos testen
            • XML Export für pain Version 008.003.02 (Deutschland) oder 008.001.02 (Deutschland, Österreich und Niederlande)
            • encoded
            • Voraussetzungen: mind. PHP 5.6.x, ionCube Loader 5.x, WHMCS 7.0 bis WHMCS 7.4, installierte mcrypt und bcmath PHP Erweiterung

WHMCS SEPA Lastschriftmodul

59,95€ inkl MwSt.
            • Kaufversion
            • 1 Jahr Updates und Support inkl.*
            • XML Export für pain Version 008.003.02 oder 008.001.02 (Deutschland) oder 008.001.02 (Deutschland, Österreich und Niederlande)
            • encoded
            • Voraussetzungen: mind. PHP 5.6.x, ionCube Loader 5.x, WHMCS 7.0 bis WHMCS 7.4, installierte mcrypt und bcmath PHP Erweiterung

WHMCS SEPA Lastschriftmodul

6,99€ im Monat, inkl MwSt.
            • Mietversion
            • Updates und Support über die Mietdauer inkl.
            • Kündigungsfrist: 7 Tage vor Verlängerung
            • XML Export für pain Version 008.003.02 oder 008.001.02 (Deutschland) oder 008.001.02 (Deutschland, Österreich und Niederlande)
            • encoded
            • Voraussetzungen: mind. PHP 5.6.x, ionCube Loader 5.x, WHMCS 7.0 bis WHMCS 7.4, installierte mcrypt und bcmath PHP Erweiterung

nach oben