Updates bei den vServern

Bei unseren vServern wurde vorige Tage eine neue Schnittstelle zwischen der Virtualisierungssoftware und des Kundenbereichs installiert.

Neben zahlreichen Optimierungen unter der Haube gibt es allerdings auch Änderungen die Sie als Kunde betreffen. Uns fiehl z.B. auf das viele Kunden immer feste Tage haben an denen Sie ein Backup Ihres Server starten. Mit der neuen Schnittstelle haben Sie nun die Möglichkeit Ihre Backups zu programmieren, so kann z.B. jeden Mittwoch und Sonntag ein Backup erzeugt werden, ohne das Sie das Backup manuell starten müssen.

Ein weiteres neues Feature, welches allerdings erst in 2-3 Tagen freigeschaltet wird, ist die Firewall. Mit dieser Funktion können Sie in der vServer Verwaltung im Kundenbereich Firewall Regeln für Ihren vServer einstellen und modifizieren. Beachten Sie aber bitte das falsche Einstellungen dafür sorgen können das Ihr vServer nicht mehr erreichbar ist.

Wenn wir im Blogbereich oder im Forum Wartungsarbeiten oder gar Ausfälle an einem bestimmten Host angekündigt hatten, haben wir selbstverständlich immer den Namen des Host mit angegeben, nun machten uns Kunden allerdings darauf aufmerksam das der Kunde garnicht sehen konnte auf welchem Host sich seine Maschine befand. Diese Funktion wurde in der alten Schnittstelle einfach vergessen,…… dieser peinliche Fehler ist nun mit der neuen Schnittstelle behoben, in der Verwaltung Ihres vServers können Sie nun den Namen des Nodes sehen auf dem sich Ihr vServer befindet.

Eine weitere, eher Kosmetische Änderung, sind die Template Bezeichnungen der OpenVZ Betriebssysteme. Bisher wurden Ihnen die Betriebssysteme systembedingt doch sehr kryptisch wie z.B. „debian-7.0-x86_64-minimal.tar.gz“ dargestellt, Die neue Schnittstelle ermöglicht uns hier hier Kundenfreundliche Bezeichnungen wie „Debian 7.0 x86 Minimal“.

Last But not Least sind mit der neuen Schnittstelle nun auch automaschine Tarifupgrades möglich. Mussten Sie bisher immer warten bis der Support Ihren vServer upgegraded hat, erfolgt der Tarifupgrade nach erfolgter Zahlung nun vollkommen automatisch. Ein Umstand der besonders bei den Testservern sehr wichtig ist wenn der Kunde das Upgrade in den letzten Minuten bestellt.

Wir hoffen das wir durch das Erneuern der Schnittstelle zu den vServern das Erlebnis mit eben diesen weiter verbessern konnten und freuen uns über jedes Feedback und auch über jede Anregung für zukünftige Aktualisierungen.