Änderung bei den Nameservern

Heute gibt es ein paar Neuigkeiten welche die Domains betreffen. Kunden welche Domains bei uns registriert haben, hatten schon immer im Kundenbereich die Möglichkeit Ihre Domain entsprechend zu verwalten und eigene DNS Einträge vorzunehmen.

Hier griffen wir bislang immer auf eine fremde Nameserverstruktur zurück, dies hat sich nun geändert. In Zukunft laufen bei uns registrierte Domains über unsere eigene Nameserver. Bei neuen Domains geschiet dies automatisch, Bestandsdomains welche wir verwalten wurden entsprechend angepasst.

Wieso diese Änderung?
Die bisherigen Nameserver liefen immer stabil und zuverlässig, allerdings sind wir mit eigenen Nameservern von nun an deutlich flexibler und können so z.B. auch die Konfiguration von SRV Einträge direkt über die DNS Verwaltung im Kundenbereich anbieten. Eine Möglichkeit die uns voher aufgrund Beschränkungen in der Schnittstelle nicht möglich war.
Zudem haben Sie von nun an die Möglichkeit ganz alleine eine externe Domain auf unsere Nameserver zu registrieren, hier entfällt in Zukunft also die Kontaktaufname mit dem Support.

Selbstverständlich befinden sich unsere Nameserver in räumlich getrennten Rechenzentren, sodass die Domain trotzdem noch erreichbar ist wenn ein ganzes Rechenzentrum, in dem sich ein Nameserver befindet, ausfallen sollte. Zum aktuellen Zeitpunkt setzen wir 4 Nameserver ein, 2 davon befinden sich in Deutschland (1x Hessen und 1x Bayern), einer befindet sich in Frankreich und einer in Kanada.

Neben diesen Änderungen haben wir auch den Aufbau des DNS Managements verändert, wodurch der Arbeitsablauf etwas einfacher ist und man z.B. Records viel einfacher löschen kann als zuvor. Musste man vorher bei einem Record alle Werte der einzelnen Felder per Hand löschen und dann das ganze Speichern um einen Record zu löschen, geschieht das ganze nun über einen einzigen Klick.